Homepage | Sitemap | Impressum

Genetik

Folgende Themen müssen laut "Vorgaben zum Zentralabitur NRW 2016" im inhaltlichen Schwerpunkt "Genetische und entwicklungsbiologische Grundlagen von Lebensprozessen" behandelt werden:

Molekulare Grundlagen der Vererbung und Entwicklungssteuerung

Aspekte der Cytogenetik mit humanbiologischem Bezug

  • Meiose, crossing over, Rekombination
  • Stammbaumanalyse und Erbgänge
  • Humangenetische Beratung

Angewandte Genetik

  • Werkzeuge und Verfahrensschritte der Gentechnik (PCR und genetischer Fingerabdruck)
  • Methoden der Bakteriengenetik: Herstellung und Isolierung von gentechnisch veränderten Bakterien (nur im Leistungskurs)

Die Links in der obigen Übersicht verweisen auf meine eigenen Seiten zur Genetik unter www.u-helmich.de/bio

Abituraufgaben

  • "Vererbung und Ursache der Mikoviszidose" (2006, GK, Übungsaufgabe)
  • "Pränatale Diagnoseverfahren in der humangenetischen Beratung" (2006, GK, Übungsaufgabe)
  • "Gittrige Hornhautdystrophie" (2006, LK, Übungsaufgabe)
  • "Amylosefreie Kartoffeln durch Gentechnik" (2006, LK, Übungsaufgabe)
  • "Ein Krankheitsbild – unterschiedliche Ursachen" (2008, GK)
  • "Das MERRF-Syndrom" (2008, LK)
  • "Gendiagnostik am Beispiel von Faktor-V-Leiden" (2009, GK)
  • "Adipositas (Fettleibigkeit)" (2009, LK)
  • "Taschenmäuse in Nordamerika" (2010, GK)
  • "Familiäre Hypercholesterinämie" (2010, GK)
  • "Alte Väter – wie alt ist zu alt?" (2010, LK)
  • "Vererbung der Hautfarbe beim Menschen" (2011, GK)
  • "Blütenfarbe bei Petunien" (2011, LK)
  • "Das Hunter-Syndrom" (2013, GK)
  • "Die Ahornsirup-Krankheit" (2013, LK)
  • "Morbus Fabry" (2014, GK)
  • "Der temperatursensitive E. coli-Stamm GR501" (2014, LK)

Neben diesen Abituraufgaben mit Genetik als Hauptthema gibt es noch eine Reihe anderer Abituraufgaben aus den Gebieten der Ökologie, Neurobiologie und Evolutionsbiologie, in denen auch genetische Aspekte angesprochen werden. Sie sehen also: Genetik sollte auf jeden Fall für das Abitur gelernt werden!